Entwicklungsrhythmen von Obstgewächsen in Finnland I. Entwicklungsrhythmen von fünf Kultursorten von Malus communis Poir. und von Prunus padus L.

  • Otti Zeller Botanisches Institut der Landwirtschaftlichen Hochschule, Stuttgart-Hohenheim und Institut für Gartenbauwissenschaft der Universität Helsinki, Pihlajamäki

Abstract

In der Versuchsanlage Malminkartano der Universität Helsinki in Finnland wurde von Juni bis September 1962 und Ende März 1963 die Entwicklung der Blütenknospen und Samen von den Apfelsorten Åkerö, Lobo, Punakaneli, Sariola und Valkea kuulas in ihren einzelnen Entwicklungsschritten morphogenetisch geklärt. Die Untersuchungen, die sich ausserdem noch mit der Blütenentwicklung von Prunus padus L. befassten, brachten folgende Ergebnisse: Die Blütendifferenzierung setzte bei den fünf Apfelsorten zu verschiedenen Zeiten ein. Sie begann bei der Sorte Sariola bereits Mitte Juli, bei der Sorte Valkea kuulas Mitte August und bei den Sorten Punakaneli, Lobo und Åkerö Anfang September. Nur die Blütenknospen von der Sorte Sariola hatten zu Beginn des Winters das Stadium der Fruchtblattdifferenzierung erreicht und gingen auf einer Entwicklungsstufe in den Winter, auf der auch die Apfelknospen in Deutschland im Winter stehen. Die Knospen der anderen untersuchten Apfelknospen befanden sich im Winter auf niedereren Entwicklungsstufen. Bei den Blütenknospen von Prunus padus trat in Finnland eine starke Entwicklungsbeschleunigung auf. Vom Beginn der Blütendifferenzierung Ende Juli bis zum Stadium der Archesporbildung in den Antheren brauchten die Knospen nur 6 Wochen. In Deutschland durchliefen die Knospen von Prunus padus diesen Entwicklungsabschnitt in 3 Monaten. Im Winter standen die Blütenknospen von Prunus padus in Finnland und in Deutschland auf denselben Entwicklungsstufen. Eine vergleichende Betrachtung der gemeinsam am Apfelbaum stattfindenden Embryo-, Samen- und Fruchtgenese einerseits und der Blütenentwicklung andererseits ergab, dass die Fruchtfallperiode stets einsetzte, wenn der Embryo in den Samen im Globularstadium stand. Bei der Sorte Sariola begann ausserdem noch während der Fruchtfallperiode in den Knospen die Blütendifferenzierung. Bei der Sorte Åkerö fing die Blütendifferenzierung 5 Wochen später an, als die Embryonen in den Samen ihr Wachstum abgeschlossen hatten.

Downloads

Download data is not yet available.
Section
Articles
Published
Jan 1, 1964
How to Cite
Zeller, O. (1964). Entwicklungsrhythmen von Obstgewächsen in Finnland I. Entwicklungsrhythmen von fünf Kultursorten von Malus communis Poir. und von Prunus padus L. Agricultural and Food Science, 36(1), 85-105. https://doi.org/10.23986/afsci.71620